Statistik (CH / International)

In der Schweiz waren Ende 2019 insgesamt 37 Gross-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 75 Megawatt (MW) installiert. Der Bau des Windparks "San Gottardo" wird mit seinen fünf Anlagen, welche voraussichtlich im Sommer 2020 ans Netz gehen, für einen Zubau von 11.75 MW sorgen. Betreffend Stromproduktion erlebte die Windenergie 2019 in der Schweiz ein absolutes Rekordjahr. Ihre Jahresproduktion betrug 2019 etwa 146 Mio. Kilowattstunden (kWh), was rund 20% mehr ist als im Vorjahr. Sowohl die durchschnittliche Produktionserwartung von 128 Mio. Kilowattstunden (kWh), als auch die Rekordwerte von 2017 wurden deutlich übertroffen. Die Windenergie in der Schweiz konnte 2019 somit insgesamt 41'700 Haushalte mit sauberem Windstrom versorgen, was trotz Rekordjahr noch immer weniger als 0.3% des Schweizer Strombedarfs entspricht. Die genauen Angaben und Standorte finden sich auf den Online-Karten des Bundes.

Europa

In Europa wurden letztes Jahr 15% des Strombedarfs mit Windenergie gedeckt

Die Windbranche ist in Europa sehr gut entwickelt. Im Europäischen Raum wurden 2019 insgesamt 15.4 GW neue Windenergiekapazität zugebaut. Das entspricht einem 27% höheren Zubau als im Jahr zuvor.

Die nachfolgende Grafik zeigt den Anteil des Strombedarfs, der in den einzelnen Ländern durch die Windenergie 2019 gedeckt werden konnte.

2019 produzierte die Windenergie in Europa mit 417 TWh insgesamt 15 % des gesamten Stromverbrauchs (Quelle: WindEurope). Der Anteil Windenergie am Strommix in Dänemark, dem EU-Spitzenreiter, betrug 2019 48 %, gefolgt von Irland mit 33 % und Portugal mit 27 %. Es sind insgesamt 205 GW Windenergieleistung in Europa installiert, davon 183 GW an Land and 22 GW offshore.

Die Windenergie ist von allen Energien, die in Europa zur Erzeugung von Strom genutzt werden, im letzten Jahrzehnt am stärksten gewachsen. In diesem Zeitraum hat sie die grösste Kraftwerksleistung ans Netz gebracht und damit sogar die Atom- und Kohlekraft überholt. Aufgrund dieser Entwicklung ist die Windenergie mittlerweile zur grössten Kraftwerksleistung in Europa herangewachsen.

Ende 2018 in Europa installierte Windkraftleistung: Europa gesamt 189.229 MW © WindEurope, 2019


Bei unseren Nachbarn im Einzelnen

Österreich

Ende 2019 erzeugten 1.340 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 3.159 MW sauberen und umweltfreundlichen Strom für mehr als 2 Mio. Haushalte; das sind mehr als 50 Prozent aller österreichischen Haushalte oder 13% des gesamten Strombedarfs.

Mehr Informationen

Deutschland

Ende 2019 zählte Deutschland 61'428 MW installierte Windenergiekapazität (On- und Offshore). Die 30'925 Windenergieanlagen produzierten 2019 insgesamt 24.4 % des deutschen Strombedarfs.

Weltweit

2018 lieferte die Windenergie über 8 % des gesamten weltweiten Stromverbrauchs. Die installierte Leistung 2019 betrug 651'000 MW. (Quelle GWEC). Windenergie wird in 103 Ländern (inkl. der Antarktis) kommerziell genutzt.


Weltweite Leader

China, USA, Deutschland, Indien, Spanien und England sind die sechs Länder, die den weltweiten Windenergiemarkt dominieren. China ist nach wie vor der bedeutendste Markt. Die höchsten Wachstumsraten verzeichnet derzeit die Region Asien. Der Windstromanteil ist in einigen Ländern sehr hoch.

Weltweite StatistikWorld Wind Energy Association (WWEA)

Weltweite Statistik Global Wind Energy Council (GWEC)

Weitere Informationen:

Nationale Windenergieverbände unter folgendem Link