Drehfunkfeuer

VOR (VHF Omnidirectional Radio Range) und DVOR (Doppler-VOR) sind Navigationsanlagen für den Luftverkehr. Sie senden ein spezielles Funksignal aus, anhand dessen eine Empfangsanlage im Flugzeug die Richtung zum VOR bestimmen kann. In der Schweiz sind 12 solcher Anlagen installiert. Das BAZL legt für DVOR einen Anlagenschutzbereich von 15 Kilometern fest. Dieser wird von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) vorgegeben.

DVOR_Hochwald_SO

Dieser Schutzbereich gliedert sich in zwei Zonen. Im Umkreis von drei Kilometern zu den DVOR sind keine Windenergieanlagen (WEA) zulässig. In einem Radius von 15 Kilometern trifft die Aufsichtsbehörde für Flugsicherung (Skyguide), das im Genehmigungsverfahren beteiligt wird, auf Grundlage einer Stellungnahme eine individuelle Entscheidung.

Derzeit existiert keine Norm zur Beurteilung der Störwirkung von WEA auf DVOR. Dies kann zu Streitigkeiten hinsichtlich der Ablehnung von WEA seitens des Skyguide und Anerkennung von durch Betreiber eingereichte Gutachten.