Häufige Fragen (FAQ)

Wo finde ich aktuelle Studien zum Thema Infraschall und Windenergieanlagen?

Studie Infraschall

Es gibt dazu einen aktuellen Abschlussbericht der deutschen Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) vom Februar 2016. Die Studie kommt zu folgendem Ergebnis:

„Infraschall wird von einer grossen Zahl unterschiedlicher natürlicher und technischer Quellen hervorgerufen. Er ist alltäglicher und überall anzutreffender Bestandteil unserer Umwelt. Windenergieanlagen leisten hierzu keinen wesentlichen Beitrag. Die von ihnen erzeugten Infraschallpegel liegen deutlich unterhalb der Wahrnehmungsgrenzen des Menschen.

Es gibt keine wissenschaftlich abgesicherten Belege für nachteilige Wirkungen in diesem Pegelbereich.

Auch im hörbaren Bereich des Schalls seien „bei Einhaltung der rechtlichen und fachtechnischen Vorgaben für die Planung und Genehmigung keine schädlichen Umwelteinwirkungen durch Geräusche von Windkraftanlagen zu erwarten.“

Für die Studie prüften Forscher die Infraschallemissionen moderner Windenergieanlagen unterschiedlicher Hersteller mit einer Nennleistung zwischen 1,8 und 3,2 MW. 

Weitere Informationen