Häufige Fragen (FAQ)

Was ist eine LIDAR-Messung?

Die LiDAR-Messtechnik (Light Detection and Ranging) ist eine Messtechnik, die u.a. eingesetzt werden kann, um horizontale und vertikale Windgeschwindigkeiten und Windrichtungen zu messen. 

LIBAR

Mittels eines Laserstrahls wird die Verschiebung von Luftpartikeln, sogenannten Aerosolen, gemessen. Der Laserstrahl wird dabei an den Aerosolen reflektiert und in veränderter Frequenz zum Messgerät zurückgestreut (sogenannter Dopplereffekt).

Die kompakten, transportablen Geräte lassen sich schnell und flexibel am Boden positionieren und ermöglichen Windmessungen bis in Nabenhöhe moderner Anlagen und darüber hinaus. 

Es dient in der Schweiz zu ersten Abklärungen des Windpotentials (Ertragsprognosen) an einem spezifischen Ort mit komplexen Geländebedingungen und wird oft vorgängig zu einer Windmessung mit Messmast gemacht.