Häufige Fragen (FAQ)

Trägt Windstrom zur Senkung des Ressourcenverbrauchs und der Emissionen in der Schweiz bei?

Ja, dies zeigten wiederholt wissenschaftliche Studien. Windstrom ist umweltfreundlich und nur mit geringen Umweltauswirkungen verbunden. Im Vergleich mit allen anderen Stromproduktionstechniken zeigt sich: Windstrom in der Schweiz ist nach Wasserkraft und Strom aus Kehrrichtverbrennungsanlagen die ökologischste Art der Stromgewinnung. Bezogen auf den gelieferten Strom verursachen Grosswindanlagen tiefere Umweltauswirkungen als Kleinwindanlagen.

Die Ergebnisse der 2015 erstellten Ökobilanz-Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW zeigen, dass ein Ausbau der Windenergie einen Beitrag zur Reduktion der Umweltintensität des Schweizer Stroms leisten kann.

Weitere Informationen

Hinweise zu ökologischen Stromangeboten der Schweiz im Vergleich (myNewEnergy)