Häufige Fragen (FAQ)

Hat es in der Schweiz nicht zu wenig Wind ?

Nein, denn die Windverhältnisse in der Schweiz sind viel besser als angenommen.

Es gibt in der Schweiz sehr gute Standorte für die Windenergie. Das zeigen auch die erfreulichen Produktionszahlen existierender Anlagen. Die Anlagen im Rhonetal bei Martigny, die auf dem Talgrund stehen, produzieren ähnlich viel Windstrom wie vergleichbare Anlagen an Küstenstandorten.

In der Schweiz gibt es zahlreiche Standorte mit Windverhältnissen, die für die Windstromerzeugung sehr gut geeignet sind und genutzt werden sollten.

Zudem hat die Branche für windschwächere Standorte spezielle Anlagen mit längeren Flügeln entwickelt, die auch bei geringeren Windstärken gute Energieerträge produzieren. Die Errichtung von Windenergieanlagen ist daher auch an windschwächeren Standorten im Binnenland sinnvoll. Ein weiteres Plus: Wird Windstrom nahe bei den Verbrauchern erzeugt, muss er nicht über weite Strecken transportiert werden. Dadurch lassen sich Spannungsverluste verringern und der Netzausbau wird reduziert.

Weitere Informationen: