Zurück zum Überblick

Etappen eines Windenergieprojektes

Vorprojekt: baubewilligung: windmessmast

Beteiligung der Gemeinde: Aktive Rolle
Hauptakteur(e): Entwickler und Gemeinde

Der Entwickler reicht bei der Gemeinde ein Baugesuch für den temporäre Erstelllung eines Windmessmast ein. Dieser ermöglicht eine präzise Messung des Windpotenzials und gibt erste Hinweise zum Vorkommen von Fledermäusen am Standort.

gute Praxis

Das Baugesuch wird ausreichend früh gestellt, um keine Projektverzögerungen zu verursachen.

schlechte Praxis

Der Entwickler erachtet die LIDAR-Messungen als ausreichend und installiert keinen Windmessmast, um kein Baugesuch stellen zu müssen. Diese Messart genügt zwar während der Projektphase der Machbarkeit, ist aber nicht ausreichend präzise für die weiteren Phasen (insbesondere auch bei der Kreditvergabe durch Dritte).