Zurück zum Überblick

Etappen eines Windenergieprojektes

Machbarkeit: stellungnahme der gemeinde

Beteiligung der Gemeinde: Hauptrolle
Hauptakteur(e): Gemeinde

Anhand der vom Entwickler erhaltenen Informationen nimmt die Gemeinde in Form einer ersten Interessenabwägung Stellung zum Vorhaben.

gute Praxis

Jeder Gemeinderat bringt seine eigenen Erwartungen und Vorbehalte vor. Daraufhin erstellt der Gemeinderat eine gemeinsame Beurteilung der Situation, ermittelt seine Handlungsoptionen, definiert das mit allen Akteuren zu unterhaltende Verhältnis und macht eine Bestandsaufnahme der notwendigen Ressourcen.

Je nach Grösse der Gemeinde und interner Organisationsstruktur kann aufgrund der Menge und Komplexität der Informationen zusätzliche externe Hilfe notwendig sein. Die Definition eines Zusammenarbeits- und Beteiligungsmodell ist notwendig für eine gute Projektführung und die lokale Verankerung des Projekts als Vorbereitung auf die Vorprojektphase: Übereinkommen Projektträger – Gemeinde

schlechte Praxis

Es findet keine Interessenabwägung statt. Die Gemeinde nimmt das Projekt auf, ohne ihre Beteiligung zu begrenzen, setzt sich finanziellen Risiken aus und verhilft den Gegner zu Argumenten gegen das Projekt.