News: Gesundheit

Greenpeace Frankreich hebt die Vorteile der Windenergie hervor

Greenpeace Frankreich hat vor kurzem die Vorteile der Windenergie in einer Pressemitteilung hervorgehoben: „Mit fragwürdigen Argumenten verbreiten die Gegner von Windenergieanlagen falsche Vorstellungen über die Umwelteinflüsse von erneuerbaren Energien. Wir halten in fünf Punkten zu den Folgen der Windenergie für Vögel, Geräuschemissionen und anderen Vorstellungen dagegen.

mehr +

Windenergieanlagen belasten die Umwelt am wenigsten

Erneuerbare Energien sind gut für Klima und Natur, Kohlekraftwerke dagegen schlecht, klar. Aber wie gross sind die Unterschiede wirklich? Das deutsche Umweltbundesamt hat nachgerechnet: Braunkohle ist demnach 74 Mal schädlicher für die Umwelt als Windenergieanlagen. Und dies nicht nur auf die reine Stromproduktion bezogen, sondern unter Einbezug der Emissionen, die indirekten durch Bau, Instandhaltung und Abbau der Anlagen verursacht werden. Generationenübergreifende Schäden eingerechnet, ist Kohlestrom sogar 100-mal schädlicher als Windstrom.

mehr +

Claude Nicollier wünscht sich mehr Windenergieanlagen in der Schweiz

Im Sonntagsblick vom 23.12.18 appellierte Claude Nicollier, Physiker und der einzige Astronaut der Schweiz, an die Schweizer, ihr Engagement gegen den Klimawandel voranzutreiben und insbesondere mehr Windenergieanlagen zu bauen. Er kritisiert, dass die Schweiz zu wenig gegen den Klimawandel unternehme.

mehr +

Internationaler Tag des Windes: Gute Gründe für Schweizer Windenergie

Heute wird weltweit der Tag des Windes gefeiert. Wie alle erneuerbaren Energien ist Windenergie sicher, sauber und einheimisch – heute und in Zukunft! Nachfolgend die wichtigsten Argumente für die Nutzung der Windenergie in der Schweiz.

mehr +

Bundesgericht weist zwei Beschwerden gegen Windkraftwerk Grenchen ab

Das Bundesgericht wies zwei Beschwerden gegen das Windparkprojekt Grenchenberg ab. Die Beschwerdeführer hatten mögliche Trinkwasserverunreinigungen, Felsstürze und Lärmbelästigung geltend gemacht. Das Gericht hat alle Punkte zurückgewiesen und entschieden, dass den Einsprechern keine Beschwerdebefugnis zusteht.

mehr +

windfakten.ch – alle Informationen über Windenergie in der Schweiz

Sachlich, kompakt, übersichtlich, informativ, fundiert und umfassend: windfakten.ch liefert Ihnen die wichtigsten Informationen insbesondere über Windenergie in der Schweiz jederzeit griffbereit auf Ihrem Handy.

mehr +

USA: Wind und Solarstrom vermeiden 88 Mrd. US-Dollar Gesundheitskosten

Während in Europa und auch in der Schweiz ab und zu negative Auswirkungen von Windenergieanlagen auf die Gesundheit ins Feld geführt werden, berechnen Forscher in den USA bereits die positiven Effekte von Wind- und Solarstrom im Gesundheitsbereich: Laut einer Studie des Lawrence Berkeley National Laboratory vermieden Wind- und Solarstrom zwischen 2007 und 2015 rund 88 Mrd. US-Dollar Gesundheitskosten.

mehr +

Deutsches Umweltbundesamt: Windenergie hat wichtigen Nutzen für Umwelt und Gesundheit

Gemäss einem Positionspapier des deutschen Umweltbundesamtes ist die Nutzung der Windenergie nach derzeitigem Wissensstand auch nach Einbezug gesundheitlicher Aspekte eine geeignete Alternative zu fossilen Energien. Für das Positionspapier wurden Studienergebnisse zu folgenden Themen zusammengetragen: Geräusche, Infraschall, Schattenwurf, Sicherheitsbeleuchtung und Eiswurf.

mehr +

WWF-Studie: Wie EU-Kohlestaaten den ganzen Kontinent schädigen

Eine neue Studie von Health and Environment Alliance (HEAL), WWF, Climate Action Network (CAN) und Sandbag zeigt, wie dringend der Umstieg auf Windkraft und erneuerbare Energien ist: Kohlekraftwerke kennen keine Grenzen – ihre Emissionen wie Feinstaubpartikel und klimaschädliche Treibhausgase verschmutzen länderübergreifend. Ein EU-weiter Kohleausstieg würde daher allen Bürgern des Kontinents zu Gute kommen

mehr +

76% der Ostschweizer sprechen sich für Windenergie aus

Von 1095 Ostschweizerinnen und Ostschweizer, die im Rahmen einer Studie des Instituts für Wirtschaft und Ökologie der Universität St.Gallen zur Windenergie befragt wurden, würden 76 % die Entwicklung von Windenergie sowohl auf nationaler Ebene als auch in ihrer näheren Umgebung befürworten.

mehr +

Infraschall - kein Grund zur Besorgnis: Neues Faktenblatt eines Bürgersforum im Bundeslandes Hessen

Die Ergebnisse des neuen Dokumentes - als Resultat eines Expertenhearings mit öffentlicher Anhörung und mit Einbezug von kritischen BürgerInnen und Bürgern - kommt zu folgenden Schlüssen:

mehr +

Infraschall - keine schädliche Wirkungen durch WEA

Ein Zwischenbericht zu einer Messkampagne zum Thema Infraschall an WEA einer deutschen Behörden kommt zum Schluss, dass der von WEA erzeugte Infraschall in deren Umgebung deutlich unterhalb der Wahrnehmungsgrenzen des Menschen liegt.

mehr +

Windenergie-Anlagen stellen kein Gesundheitsrisiko dar

Eine neue Studie des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) legt dar, dass ein Leben in der Nähe eines Windparks die Gesundheit nicht beeinträchtigt.

mehr +