News: März 2022

Die Empa rechnet vor: Die Windenergie ist einer der wichtigen Schlüssel gegen die Winterstromlücke und zur Dekarbonisierung der Schweiz

Mehr Wärmepumpen in Gebäuden und mehr Elektroautos auf den Strassen führen künftig zu einem Anstieg des Stromverbrauchs in der Schweiz. Zur Deckung dieses steigenden Bedarfs sind wir auf Stromimporte angewiesen, die allerdings häufig einen grossen CO2-Fussabdruck aufweisen, da sie etwa aus Gas- oder Kohlekraftwerken stammen. Um diese Importe möglichst auf ein Minimum zu reduzieren, braucht die Schweiz gemäss einer Studie der Empa und der Universität Genf u.a. mit 12 TWh deutlich mehr Windstrom, als in der Energiestrategie 2050 festgelegt wurde.

mehr +

Schaffhauser SVP-Kantonsrat fordert mehr Windräder

Neben dem Standort Chroobach soll der Kanton Schaffhausen auch Randenhus und Hagenturm als Standorte für Windräder festsetzen, findet der Ramser SVP-Kantonsrat Josef Würms. Ausgerechnet er, der sich vor vier Jahren noch gegen die Schaffhauser Windenergiepläne wehrte.

mehr +

EU-Forschungsprojekt bestätigt: Rotmilan und Windenergie vertragen sich gut

Wie gefährlich sind Windräder tatsächlich für den Rotmilan? Ein Forschungsprojekt der EU-Kommission, das die wichtigsten Todesursachen von Rotmilanen herausfinden soll, gibt Entwarnung: Die grösste menschengemachte Gefahr sind Giftköder, der Strassenverkehr, Abschüsse und Stromleitungen.

mehr +

Die Windenergieanlage Adonis bekommt Gesellschaft: Bundesgericht gibt grünes Licht für 2 weitere Windturbinen in Charrat

Das Bundesgericht hat alle Beschwerdepunkte gegen die Erweiterung des Windparks von Charrat abgeschmettert. Die Windenergieanlage Adonis, die seit 2013 jährlich rund 6.8 Millionen Kilowattstunden Strom produziert, bekommt nun Gesellschaft: „Wir werden die beiden vorgesehenen Windturbinen öffentlich auflegen“, erläutert Paul-Alain Clivaz, Vizepräsident des Verwaltungsrats von ValEole, „und wir gehen davon aus, dass wir spätestens in drei bis vier Jahren mit dem Bau beginnen können.“

mehr +

vento ludens sucht Teamleitung Windenergie Schweiz - 100%

Sie haben ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und sind es gewohnt, Verbindungen zu knüpfen und Menschen zusammenzubringen.
Sie zeichnet eine klare und strukturierte Arbeitsweise ebenso aus, wie die Fähigkeit selbständig und durchsetzungsstark zu agieren.
Die Bewältigung des Klimawandels und die Umsetzung der Energiestrategie 2050 ist Ihnen eine Herzensangelegenheit.

mehr +

Bundesgericht gibt grünes Licht für 8 Windenergieanlagen auf den Höhen von Lausanne

Die Windenergiepläne der Stadt Lausanne werden endlich konkreter: Nach 14 Jahren unzähliger Studien und Planungsarbeiten hat das Bundesgericht die Nutzungsplanung für den Windpark EolJorat Sud gutgeheissen, der bereits 2015 vom Gemeinderat angenommen wurde. Gemäss der Stadtbehörde könnte der Windpark mit 8 Anlagen auf dem Jorat ab 2026 jährlich 55 bis 70 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren.

mehr +

Nur für Schwindelfreie: Eine spektakuläre «Highline» gespannt zwischen zwei Windrädern des Windparks Le Peuchapatte

In der Region Freiberge im Kanton Jura hat der „Highliner“ Nathan Paulin einen seiner Träume in die Tat umgesetzt, als er eine 620 Meter lange Hochseilstrecke zwischen zwei Windrädern des Windparks Le Peuchapatte in 108 Meter Höhe überquerte. Eine Premiere in der Schweiz! Das von Suisse Eole in Zusammenarbeit mit Alpiq organisierte Event setzt den Windpark, der 3% des im Kanton Jura verbrauchten Stroms produziert, in aussergewöhnlicher Weise in Szene.

mehr +