News

Sommaruga: Spricht sich einmal mehr für raschere Bewilligung von Wind- und Wasserkraftanlagen

(SDA) Umweltministerin Simonetta Sommaruga will, dass Wind- und Wasserkraftanlagen schneller bewilligt werden. Sie plant deshalb, dem Bundesrat "demnächst" eine Beschleunigungsvorlage zu unterbreiten, wie sie in einem Zeitungsinterview sagte.

Beschwerden gegen solche Anlagen sollen laut Sommaruga zwar weiterhin möglich sein. "Doch nur einmal und nicht in jedem Verfahrensschritt." ©Bild: Primula Bosshard
Beschwerden gegen solche Anlagen sollen laut Sommaruga zwar weiterhin möglich sein. "Doch nur einmal und nicht in jedem Verfahrensschritt." ©Bild: Primula Bosshard

"Für bedeutende Wasserkraft- und Windkraftanlagen soll es ein konzentriertes ­Bewilligungsverfahren geben", sagte Sommaruga in einem am Montag veröffentlichten Interview mit den CH-Media-Zeitungen.

Zeitgewinn
Beschwerden gegen solche Anlagen sollen laut Sommaruga zwar weiterhin möglich sein. "Doch nur einmal und nicht in jedem Verfahrensschritt." Wie viel Zeit mit einer solchen Beschleunigung gewonnen werden könne, lasse sich nicht beziffern. Erfreulich sei zudem der Rekord an zusätzlichem Strom aus Fotovoltaik.

©Text: Keystone SDA

Tags

Akzeptanz, Energiepolitik, Gemeinden, Kantone, Umwelt