News

Mit 35% Windenergie im März neuer Rekord in Deutschland

Mit mehr als 16 Mrd. Kilowattstunden grünem Strom aus Wind machte die Windenergie im März über 35% der Nettostromerzeugung in Deutschland aus, das ist ein neuer Rekord. Getrieben von dem guten Ergebnis der Windenergie, stieg auch der Erneuerbaren Anteil in diesem Zeitraum auf 55%. Äusserst positiv hervorzuheben ist auch, dass sich diese Menge erneuerbarer Strom durch die Netzbetreiber problemlos in das System integrieren liess.

Die Stromerzeugung in Deutschland im März 2019. Grafik: energy-charts.de
Die Stromerzeugung in Deutschland im März 2019. Grafik: energy-charts.de

Im März wurde in Deutschland mehr Strom aus Windenergie erzeugt als aus den konventionellen Energieträgern Braunkohle und Gas zusammen. Der Effizienzsprung durch modernste Windenergieanlagen verbreitert die Basis der möglichen Stromproduktion sowohl zu windschwachen wie auch zu windstarken Zeiten. Auch dies trägt dazu bei, dass die Windenergie im vergangenen Monat an einigen Tagen bis zu 70% der deutschen Nettostromerzeugung übernehmen konnte.

In Zahlen stellt sich die Erzeugung im März folgendermassen dar:

Aktuelle Stromerzeugungsdaten aus Deutschland auf energy-charts.ch

Text: Deutscher Bundesverband Windenergie

Tags

Internationales, Technik, Umwelt, Wirtschaft/Finanzen