News

4500 MW neue Windstromleistung im 1. Halbjahr in Europa

In Europa wurden gemäss dem Branchenverband WindEurope im ersten Halbjahr 2018 4500 Megawatt (MW) Windleistung zugebaut. Während in der Schweiz keine einzige Anlage erstellt wurde, bauten die Nachbarländer Deutschland 1626 MW, Frankreich 605 MW, Italien 125 und Österreich 55 MW zu.

In der Schweiz produzieren insgesamt 75 MW Windleistung Strom. Österreich hat folglich nur im ersten Halbjahr 2018 über zwei Drittel der in der Schweiz installierten Leistung zugebaut! In Österreich sind total 2899 MW Windleistung am Netz.

Mit keinem neuen Zubau liegt die Schweiz selbst hinter der Ukraine und Polen. Grafik: WindEuope
Mit keinem neuen Zubau liegt die Schweiz selbst hinter der Ukraine und Polen. Grafik: WindEuope

Im Onshore-Bereich zeigten sich die Märkte Deutschland mit 1600 MW, Frankreich mit 605 MW und Dänemark mit 202 MW am stärksten. Im Offshore-Bereich wurden insgesamt 1100 MW zugebaut. Die wichtigsten Märkte waren hier Grossbritannien mit 911 MW und Belgien mit 175 MW, gefolgt von Dänemark mit 28 MW.

Text: Suisse Eole, Quelle: WindEurope

Tags

Internationales, Technik, Wirtschaft/Finanzen