News

Benoît Revaz: „Den kleinen Produktionseinheiten gehört die Zukunft“

Benoît Revaz, der Direktor des Bundesamts für Energie, hat in einem Interview, das am 16.4.2018 in ‘24 heures‘ erschienen ist, die Rolle der Windenergie im Netz der Zukunft erklärt.

«Heute funktioniert die Energieversorgung der Schweiz nach dem Modell der grossen Produktionseinheiten. Wir sind aber dabei zu dezentralisieren … Windenergieanlagen brauchen wir nicht nur, weil sie einen bestimmten Prozentsatz der Schweizer Energie produzieren, sondern auch, weil sie mit dem Verbrauch interagieren können. Wir sind in der glücklichen Lage, in der sich übrigens nur sehr wenige Länder befinden, dass wir Energiequellen, die nicht kontinuierlich produzieren, wie Windenergieanlagen, im Winter mit unserer Wasserkraft kombinieren können, die die starke Basis unserer Energieversorgung ist.

Link zum Interview auf der Website von 24 heures (kostenpflichtig)

Quelle : 24 heures

Tags

Akzeptanz, Energiepolitik, Kantone