News

Suisse Eole freut sich über ein klares JA zu einer nachhaltigen Energiezukunft

Die Windenergie wurde als sichtbare Energiequelle im Abstimmungskampf sehr stark thematisiert, abstruse Behauptung und Fake-News waren fast an der Tagesordnung. Suisse Eole ist froh, dass sich die Mehrheit der Bevölkerung dadurch nicht hat verunsichern lassen. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Ergebnis in der Westschweiz – also dort wo am meisten Windenergieanlagen geplant werden - besonders positiv ausgefallen ist. Sehr erfreulich war zudem die generelle Unterstützung der Windenergie durch die Umweltverbände.

Um die Ziele des Energiegesetzes zu erreichen, müssen die Planungs- und Bewilligungsverfahren für Windenergieprojekte nun wie vorgesehen beschleunigt werden. Ferner ist die Politik gefordert, förderliche Rahmenbedingung für Investitionen in erneuerbare Energien nach Auslaufen der Einspeisevergütung zu schaffen. Die Windbranche ist gefordert, das ausgesprochene Vertrauen durch sorgfältig erarbeitete Projekte weiterhin zu rechtfertigen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Kantonen, Gemeinden und Umweltverbänden einen wertvollen Beitrag an das Gelingen der Energiestrategie zu leisten!

Tags

Akzeptanz, Energiepolitik, Kantone