News

Windenergierichtplan Bern-Mittelland unter Dach und Fach

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland hat im Rahmen des regionalen Richtplans Windenergie drei Gebiete festgelegt: Vechigen, Stockere-Mauss-Rosshäusern und Lindechwald-Kohlholz. In diesen Gebieten können die Gemeinden Nutzungszonen für Windenergie ausscheiden. 

Die Windenergiegebiete Murzelen, Gibelegg-Würze und Belpberg erhalten den Koordinationsstand Vororientierung, da die endgültige Abwägung zwischen verschiedenen raumplanerischen Nutzungsinteressen noch nicht erfolgt ist. 

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland liess zusätzlich eine Sichtbarkeitsanalyse durchführen, um die Sichtbarkeit der Windenergieanlagen für die Bevölkerung und die Auswirkungen auf die wesentlichen Fernsichten abzuschätzen. Die Analyse zeigte, dass die Auswirkungen der regionalen Windenergiegebiete auf die bedeutenden Fernsichten geringer ausfallen als erwartet.

Quelle: Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Tags

Energiepolitik, Gemeinden, Kantone