News

Nationalrat spricht sich für Windenergieanlagen im Wald aus

Nach dem Ständerat hat sich am 16. September auch der Nationalrat bei der Revision des Waldgesetzes für den Bau von Windenergieanlagen im Wald ausgesprochen.

Ständerat und Nationalrat sind sich einig: Sie wollen die Hürden für den Bau von Windrädern und Hochspannungsleitungen im Wald senken. Das nationale Interesse am Bau von Anlagen zur Produktion von erneuerbarer Energie und für den Energietransport soll als gleichrangig mit anderen nationalen Interessen eingestuft werden.

Bundesrätin Doris Leuthard lehnte beide Vorschläge ab, da in das derzeit im Parlament hängige Energiegesetz eine fast gleichlautende Bestimmung eingefügt worden sei. Gemäss Leuthard brauche es daher die Bestimmung nicht. Ihren Antrag, die Ergänzung ganz zu streichen, lehnte der Nationalrat jedoch deutlich ab.