News

Regionalkonferenz Bern-Mittelland: Drei Windparkstandorte

Nach der Mitwirkung beim Regionalen Richtplan Windenergie schlägt die Regionalkonferenz Bern-Mittelland drei regionale Windenergiegebiete zur Festsetzung vor: Vechigen, Stockere-Mauss-Rosshäusern und Lindechwald-Kohlholz. Nun liegt das Dossier beim Kanton zur Vorprüfung.

Der Regionale Richtplan Windenergie koordiniert und regelt die Windenergienutzung und lenkt sie auf besonders geeignete Standorte. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Wildwuchs entsteht, der den Interessen der Raumplanung und des Umwelt- und Landschaftsschutzes zuwiderläuft. Bis 2018 sollen regionale Windenergiegebiete ausgewiesen werden. Die Entscheidung über die genauen Standorte innerhalb der regionalen Windenergiegebiete treffen die Gemeinden im Rahmen ihrer Nutzungsplanung.

Das Vorbehaltskriterium Wald wurde im Mitwirkungsdossier offener formuliert, sodass Windenergieanlagen im Wald nicht von vornherein auf einzelne Anlagen oder Anlagenteile beschränkt werden. Ausserdem wird in die Generellen Festlegungen ein Verträglichkeitsnachweis hinsichtlich der Einbettung in die Landschaft integriert. Die kürzlich im Berner Grossen Rat eingereichten politischen Vorstösse zum Thema Windenergieanlagen im Wald und Verfahrenserleichterung zeigen, dass in der politischen Diskussion die Zeichen auf Lockerung der Bedingungen für Windenergie stehen. Je nachdem, wie der Kanton Bern diese Vorstösse umsetzt, könnten künftig innerhalb der Region Bern-Mittelland noch mehr Gebiete für Windenergie ausgewiesen werden.

Die weiteren Schritte bis zur GenehmigungDie Kommission Raumplanung reichte das Vorprüfungsdossier Anfang September beim Kanton ein. Der Vorprüfungsbericht wird spätestens Anfang 2016 erwartet. Im Anschluss daran wird die Kommission den Richtplan bereinigen und im Juni 2016 der Regionalversammlung zur Verabschiedung vorlegen. Mit einer Genehmigung durch den Kanton Bern kann frühestens im 3. Quartal 2016 gerechnet werden.

Zum Vorprüfungsdossier und weiteren Unterlagen >>

Quelle:Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Tags

Energiepolitik, Gemeinden, Kantone