News

IG Appenzeller Naturstrom initiiert IG Appenzeller Wind

Die Genossenschafter der IG AppenDer Wind auf der Alp Oberfeld blässt gleich aus drei Richtungen. Bild: IG Appenzeller Windzeller Naturstrom entschieden an ihrer Generalversammlung Ende Mai 2015, sich mit 20‘000 Fr. an der Gründung der IG Appenzeller Wind zu beteiligen.

Zwei 3-MW-Windanlagen auf der Alp Oberfeld sind geplant. Die Zeichen für die Anlagen stehen gut: Der Wind auf der Alp Oberfeld bläst gleich aus drei Richtungen. Die Machbarkeit der Zufahrt zu den Anlagen ist bereits gesichert und der Baurechtsvertrag mit dem Landeigentümer mit einer Laufzeit von 60 Jahren unterzeichnet. Im März hat der Grosse Rat von Appenzell Innerrhoden den Standort zudem in den kantonalen Richtplan aufgenommen.

Insgesamt will die neu gegründete IG Appenzeller Wind AG 400‘000 Fr. Kapital beschaffen, von denen 170’000 Fr. bereits gesichert sind. Die IG bietet unabhängigen Geldgebern Darlehen an. Sie beabsichtigt, das Projekt – wenn möglich – gewinnbringend selbst zu betreiben und die operative Leitung in der Gemeinde Oberegg zu verankern. Ein Verkauf an Grossinvestoren komme nur in Frage, wenn der wirtschaftliche Betrieb aus eigener Kraft nicht möglich sei, denn schlussendlich gehe es darum, das Windpotenzial zu nutzen, erklären die Verantwortlichen der IG Appenzeller Wind.

Quelle: Appenzeller Zeitung / IG Appenzeller Naturstrom

www.appenzellerwind.ch

Tags

Gemeinden, Wirtschaft/Finanzen