News

Bundesrätin Sommaruga plant kürzere Rekursverfahren für Wasser- und Windkraft-Projekte

Der Ausbau der erneuerbaren Energien soll nicht länger in langwierigen Rekurs- und Gerichtsverfahren stecken bleiben. Umweltministerin Simonetta Sommaruga plant, die Bewilligung für grosse Wasser- und Windkraft-Projekte zu beschleunigen, wie ihr Departement gegenüber der "NZZ am Sonntag" vom 10.10.21 bestätigte.

mehr +

Weltweit erstes recycelbares Rotorblatt für den Einsatz auf See entwickelt

Siemens Gamesa bringt das Recyclable-Blade auf den Markt, weltweit das erste Windturbinenblatt, das am Ende seines Lebenszyklus recycelt werden kann. Möglich wird dies durch den Einsatz eines neuartigen Harzes. Die ersten sechs Recyclable-Blades wurden in der Rotorblattfertigung im dänischen Aalborg hergestellt und sollen im Offshore-Windpark Kaskasi in Deutschland an ausgewählten Anlagen installiert und getestet werden.

mehr +

Startschuss für die Bauarbeiten des Windparks Sainte-Croix

Der Kanton Waadt hat die vom Bundesgericht im Frühling formulierten Anforderungen für die Realisierung des Windparks in Sainte-Croix erfüllt und grünes Licht für den Bau gegeben. 23 Jahre nach der ersten Machbarkeitsstudie hat Romande Energie nun mit den Bauarbeiten begonnen, die bis 2023 dauern werden.

mehr +

Windpark Pretul: Monitoring über vier Jahre zeigt neuen Höchsttand von Birkwildpopulation

Verblüffende Ergebnisse bringt ein kürzlich abgeschlossenes Birkwild-Monitoring der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) im Windpark Pretul in der Steiermark in Österreich, der von den Bundesforsten betrieben wird. Auch nach der Inbetriebnahme des Windparks Pretul im Jahr 2016 zeigt sich die Population an Birkwild (Tetrao tetrix) in gutem Zustand und verzeichnete 2020 sogar einen neuen Höchststand. „Bei der letzten Zählung war die Population an Birkwild, Hahnen und Hennen eingeschlossen, so hoch wie schon seit Jahren nicht mehr“, bestätigt Georg Schöppl, Vorstand der Bundesforste, die jüngsten Ergebnisse. Zunehmender Wintertourismus stört jedoch das Birkwild.

mehr +

Swiss Wind Energy R&D Network: Networking Event Series 2021 Part 2, September 22 in Bern

On Wednesday, September 22, in Bern Swiss Wind Energy R&D Network is planning this IN-PERSON informal wind energy networking event for everyone who is fed up of lockdown and wants to finally meet up in Bern. Swiss Wind Energy will of course make sure to adhere to all Corona rules that apply at the time.

mehr +

Rickenbach: Von drei Junglandwirte initierter Themenweg zur Windenergie eröffnet

Auf dem Stierenberg ob Rickenbach gibt es seit Ende August einen 5 km langen ein Themenweg zur Windenergie. Initianten sind die drei junge Landwirte Christian Rölli, Roman Furrer und Thomas Feierabend, die sich am schleppenden Ausbau der erneuerbaren Energien stören. «Das Windenergiepotenzial im Michelsamt ist vorhanden. Wir müssen es nur nutzen», meint Christian Rölli, Präsident des neu gegründeten Fördervereins Biomasse, Energie und Infrastruktur Michelsamt (BEIM).

mehr +

Simonetta Sommaruga: „Windenergie hat zu Unrecht ein schlechtes Image!“

„Windenergie ist so ökologisch wie Wasserstrom und er ist günstig“, erklärte Bundesrätin Simonetta Sommaruga am 31. August 2021 den 150 Teilnehmenden der Nationalen Windenergietagung in Bern. „Wir brauchen die über 4 Terawattstunden (TWh) Windstrom, die unsere Energieperspektiven vorsehen.“ Lionel Perret, Direktor von Suisse Eole, erinnerte daran, dass dieses Ziel auf dem Stand der Windenergie-Technologie von 2005 basiert. Heute produzieren neue Windenergieanlagen aber durchschnittlich dreimal mehr als damals.

mehr +

Letzte Tickets für die Nationale Windenergietagung 2021 mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga!

Am Dienstag, 31. August 2021, findet ab 12.45 Uhr in Bern die Nationale Windenergietagung statt. Hauptthema ist der Wert der Windenergie in der Energieversorgung der Schweiz. Erfahren Sie mehr über die Rolle der Windenergie und tauschen Sie sich mit den rund 130 Teilnehmenden aus. Melden Sie sich jetzt an, wir haben nur noch wenige Tickets. Für die Teilnahme an der Windenergietagung benötigen Sie ein Covid-Zertifikat und ein offizielles Ausweisdokument.

mehr +

OST: Ist Mitglied der European Academy of Wind Energy – Sarah Baber zur Vorsitzenden von «Diversity Committees» gewählt

«Dass wir zur European Academy of Wind Energy aufgenommen wurden, beweist, dass unsere Arbeit zielführend und qualitativ hochwertig ist. Es ist ein besonderes Qualitätssiegel», ist Sarah Barber, Programmleiterin Windenergie an der OST überzeugt.

mehr +

Kanton Luzern: Überarbeitetes Windenergiekonzept des Kantons weist 22 mögliche Standorte für Projekte aus

Das überarbeitete Windenergiekonzept des Kantons weist 22 mögliche Eignungsgebiete sowie Standorte für Windenergieanlagen aus. Das eidgenössische Energiegesetz, das seit 1. Januar 2018 in Kraft ist, verpflichtet die Kantone, geeignete Gebiete und Standorte für die Windkraftnutzung in ihren Richtplänen festzulegen. Gemäss aktuellem Windenergiekonzept des Bundes sollen künftig im Kanton Luzern über 130 Millionen Kilowattstunden Strom jährlich produziert werden. Wird das Windenergieprojekt Stierenberg als Referenz zugrunde gelegt, könnte dieses Ziel mit 20 Anlagen erreicht werden.

mehr +