Radar- und Richtfunkanlagen

Bei der Planung von Windenergieanlagen kann es zu Konflikten mit Einrichtungen der zivilen und militärischen Luftfahrt und den Anlagen des schweizerischen staatlichen Wetter- und Klimadienst oder Telekommunikations-Einrichtungen kommen.

Betroffen sind:

Mögliche Funktionsstörungen durch Windenergieanlagen

Radar- und Funkanlagen senden elektromagnetische Wellen aus, die von Objekten reflektiert werden (Echos). Windenergieanlagen (WEA) können der Ausbreitung dieser Wellen im Weg stehen oder diese reflektieren oder ablenken (Fehl-Echos) und somit deren Funktionsfähigkeit stören.

Schutz der Funktion dieser Anlagen

Um die Funktionsfähigkeit solcher Anlagen zu garantieren, werden Schutzbereiche vorgesehen, innerhalb derer WEA nach individueller Prüfung durchaus zulässig sein können.

Weitere Informationen: