Häufige Fragen (FAQ)

Bei welchen Windgeschwindigkeiten produzieren Windenergieanlagen Strom?

Es gilt, je stärker der Wind weht, desto effektiver sind moderne Windenergieanlagen. Bei sehr hohen Windgeschwindigkeiten von 25 bis 34 Metern pro Sekunde (Sturm- bis Orkanwindstärken) liegt die Obergrenze für den Betrieb von Windenergieanlagen. Je nach Typ schalten sich die Anlagen entweder ganz ab oder werden stark heruntergeregelt. Grund hierfür sind drohende Schäden an den Anlagenkomponenten, die durch den starken Wind verursacht werden können.

Im unteren Bereich kommt es auf den Anlagetyp an, normalerweise schalten sich Anlagen bei einer Windgeschwindigkeit von 3 m/sek selber an. 

Übersicht Windstärken und Windgeschwindigkeiten