©windenergy.ie

©Fotolia

©Fotolia

©Suisse Eole

©Suisse Eole

©Photo: Fabrice Giroud/RhonEole

Fotowettbewerb

mehr +

JA zur Energiestrategie

Suisse Eole unterstützt die Energiestrategie des Bundes. 

ES Ja

Unsere Argumente

Statements zur Windenergie in der Schweiz

Was sagen eigentlich Schülerinnen und Schüler im Entlebuch zur Windenergie und ihren Windenergieanlagen?

Weitere Statements in Kurzfilmen

Häufige Fragen zur Windenergie

FAQ

Antworten auf häufige Fragen zur Windenergie


Zitate zur Windenergie


Rolf Wüstenhagen

"Windenergie ist klimafreundlich und schafft einheimische Wertschöpfung. Zudem ist es eine ausgereifte und damit relativ kostengünstige Technologie, die vor allem im Winterhalbjahr zur Deckung der Stromnachfrage beiträgt. Nachteile sind die Veränderung des Landschaftsbilds und das fluktuierende Angebot. Es braucht einen Mix aus Windenergie und komplementären Energieträgern wie Sonne und Wasserkraft."

Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen, Uni St. Gallen in einem Interview der Appenzeller Zeitung vom 8.2.2017, S.36

Weitere Zitate


Gute Gründe für Windenergie in der Schweiz

mehr +

Dokumentation und Faktenblätter

Nachfolgend finden Sie Dokumentationen und Faktenblätter

mehr +

Medieninfos

Alle Informationen für Medienschaffende und weitere Interessierte, sowie Bilder und Filme rund um die Windenergie

mehr +

News

Nationale Windenergietagung 2017 - Die Präsentationen der Referentinnen zum Download

Nachfolgend finden Sie die Präsentationen der nationalen Windenergietagung zum Download als pdf Dateien und Nachlesen.

Windenergietagung: Grösstes Wachstumspotenzial der Erneuerbaren und windenergiefreundliche Skyguide

„Windenergie ist eine sichere, saubere und technisch ausgereifte Technologie“, erklärte Benoît Revaz, Direktor des Bundesamts für Energie (BFE), an der Windenergietagung vom 4.4.17. „Sie hat von allen Erneuerbaren das grösste Wachstumspotenzial“, führte er aus. Der vom BFE erstellte Windatlas zeige, dass die Potenziale sogar noch höher seien als bisher angenommen.

Wichtige Argumente für Windenergie im Vorfeld der Abstimmung zur Energiestrategie 2050

Am 21. Mai stimmen wir an der Urne über die Energiestrategie 2050 ab. Mit einem Ja zur Energiestrategie setzen Sie ein wichtiges Zeichen für eine sichere, saubere und einheimische Stromversorgung, die auf Wasser-, Solar- und Windenergie beruht. Damit Sie für Debatten rund um die Abstimmung gut gerüstet sind, haben wir die wichtigsten Argumente für die Windenergie und Antworten auf Vorurteile zur Windenergie in der Schweiz zusammengetragen und kompakt und gut verständlich aufbereitet.

ElCom fordert für Versorgungssicherheit höheren Zubau von Erneuerbaren

Die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom warnt in ihrem Newsletter vom 30.3.17 aufgrund der hohen Stromimporte vom vergangenen Winter: „Bleiben die Zubauraten der erneuerbaren Energien moderat, dürfte die Importabhängigkeit weiter zunehmen.“ Sie sieht deshalb insbesondere im Winter grosse Herausforderungen auf die Schweizer Versorgungssicherheit zukommen. Suisse Eole sieht dadurch die Notwendigkeit der Energiestrategie 2050 bestätigt. Die Windenergie spielt für die Versorgungssicherheit eine Schlüsselrolle, da sie zwei Drittel der Produktion im Winterhalbjahr liefert.

mehr +